Like us on facebook

Was ist das überhaupt? Krav? Krav was?

Krav Maga (ausgesprochen Kravh-Mhgah) kann aus dem Hebräischen einfach übersetzt werden als Nahkampf oder auch

Kontaktkampf
. Bei Krav Maga handelt sich um ein schnell zu erlernendes und leicht anzuwendendes 

taktisches Selbstverteidigungssystem. Anstelle der Vermittlung einer Vielzahl komplizierter Techniken stellt Krav Maga 

einfache universelle Prinzipien in den Mittelpunkt.

Hier sind einige dieser Prinzipien:

- Die Verteidigung muss auf den natürlichen menschlichen Instinkten und Verhaltensweisen aufbauen
- Die Verteidigung muss unmittelbar gegen die jeweils akute Gefahr wirken
- Jede Verteidigung muss zugleich Gegenangriff sein
- Eine Verteidigung muss gegen verschiedene Angriffsformen funktionieren
- Das System muss so aufgebaut sein, daß sich Techniken und Bewegungen ergänzen
- Alle Techniken müssen für jeden Menschen leicht erlernbar sein
- Eine Verteidigung muss auch unter ungünstigen Umständen funktionieren
- Das Training muss die Stresserfahrung realer Angriffe beinhalten
- Das System muss ständig aktualisiert werden

Die Orientierung an solchen Prinzipien erlaubt eine flexible Gestaltung des Trainings und Auswahl der Techniken. Tatsächlich kann auf diesem Wege jedermann sein eigenes persönliches Krav Maga erhalten. Hier offenbart sich eine weitere Besonderheit des Krav Maga. Im Focus steht immer der Trainierende, also der Mensch und nicht das System.